1930

Johannes Ruths

JOHANNES RUTHS (Medaille 1930)

Johannes Ruths erfand den Ruths-Speicher und war Gründer sowie Generaldirektor des internationalen schwedischen Ruths-Konzerns. Die Funktionsweise des Speichers ist, dass der Abdampf aus Dampfkraftanlagen in einen zu 90 Prozent mit siedendem Wasser gefüllten Behälter geblasen wird. 

Ruths studierte an der Technischen Hochschule Hannover und bestand 1903 die Diplomprüfung mit Auszeichnung. In den folgenden Jahren war er als Konstrukteur tätig. 1908 bestand er seine Doktorprüfung an der Technischen Hochschule Hannover mit Auszeichnung.

Er wurde 1913 stellvertretender Generaldirektor der Kymmene Bruk AG und reichte im gleichen Jahr die ersten Patente auf den Ruths-Speicher ein. Drei Jahre später erfolgte die Gründung der Aktie Bolaget Vapor-Accumulator, der späteren Ruths-Accumulator A.B. Ruths war aber nicht nur Erfinder und Wissenschaftler, sondern auch ein Wirtschaftspraktiker und -theoretiker. Bereits vor dem Ersten Weltkrieg wies er auf die von ihm gefundenen Gesetzmäßigkeiten zwischen Unkosten, Produktion und Gewinn hin.

Zurück zur Übersicht