Exner Lectures 2017

Chad A. Mirkin
The Laureates Lecture

Mirkin gilt als Entdecker der kugelförmigen Nukleinsäuren (SNAs).
Er hat über zwei Jahrzehnte die architektonischen Besonderheiten dieser Materialien entworfen und konstruiert, um ihre neuartigen Struktur-Funktions-Beziehungen im Rahmen der Materialtechnik, der extra- und intrazellulären Molekulardiagnostik, der Genregulation und der Immunmodulation zu definieren.

SNAs haben zahlreiche kommerzielle Produkte in den Biowissenschaften, Biomedizin, Biotechnologie und Pharmakologie bis heute, darunter eines der ersten FDA-gereinigten, menügesteuerten, Point-of-Care medizinischen Diagnosesysteme, Plattformen, die in der Lage sind, den genetischen Inhalt zu analysieren, ermöglicht von einzelnen lebenden Zellen und Strukturen, die für die Behandlung von Hauterkrankungen und Krebserkrankungen über die Genregulation und die immunomodulatorischen Wege außerordentlich nützlich sind.

Ebenso bemerkenswert ist Mirkin für seine Erfindung und die Entwicklung von Dip-Pen-Nanolithographie (DPN) und verwandten freitragenden, Rastersonden-basierten Nanopatterning-Methoden, die für die Herstellung von kundenspezifischen Substraten verwendet werden können, die mit nanoskaligen Merkmalen über großflächig verziert sind.

Fabiola Gianotti
The Laureates Lecture

Fabiola Gianotti zählt zu den weltweit angesehensten, aktiven PhysikerInnen und ist zur Zeit Generaldirektorin des CERN. Hier hatte sie in vier wichtigen CERN Experimenten (WA70 at the SPS, UA2’ at the CERN SppbarS, ALEPH at LEP, ATLAS at the LHC) leitende Funktionen inne.

Außerdem arbeitete sie an technischen Entwicklungsprojekten (RD3: Liquid-argon calorimetry for LHC) und beim LHC Computing Grid (wLCG) mit.

An der Planung und Auslegung des LHC war sie von 1990 an beteiligt und leistete zum ATLAS Experiment in allen seinen Phasen wichtige Beiträge, von den anfänglichen Entwicklungsarbeiten, zur technischen Auslegung und zur Konstruktion. Während der Datennahme und deren Auswertung spielte sie gleichfalls eine entscheidende Rolle. Von der großen internationalen ATLAS Kollaboration wurde sie zum Physics Coordinator, Deputy Spokesperson und schließlich zur Spokesperson (März 2009-Februar 2013) gewählt.

In diese Zeit fiel der vollständige LHC Run-1, insbesondere die schwierige Periode des Einlaufens des LHC (November 2009), die Erforschung eines bisher unbekannten neuen Energiebereiches und 2012 die Entdeckung des Higgs-Boson (Higgs-Teilchen: Es ist elektrisch neutral, hat Spin 0 und zerfällt nach sehr kurzer Zeit), ein für die Erklärung der Masse wichtiger Bestandteil.

Claudia-Elisabeth Wulz
Discoveries at CERN

Institute of High Energy Physics of the Austrian Academy of Sciences and Vienna University of Technology

Lecture honoring Fabiola Gianotti

Joachim Krenn
Probing plasmonic nanoparticles with photons and electrons

Institute of Physics University of Graz

Lecture honoring Chad A. Mirkin

Andre Hoang
Quanta, Relativity and Energy – Shaping the Processes when Protons collide

Faculty of Physics University of Vienna

Lecture honoring Fabiola Gianotti

Rainer Lechner
Characterisation of Nanocrystals for Optics and Energy Storage

Institute of Physics Montanuniversität Leoben

Lecture honoring Chad A. Mirkin

Werner Grogger
Atoms in motion: observing nanostructures with the transmission electron microscope

Institute of Electron Microscopy and Nanoanalysis (FELMI) Graz University of Technology

Lecture honoring Chad A. Mirkin

Anton Rebhan
Quark-Gluon-Plasma – The hottest matter ever studied

Faculty of Physics University of Vienna

Lecture honoring Fabiola Gianotti