2012 | Nobelpreis Gewinner

Ted Hänsch

Theodor Hänsch ist ein Pionier der Laserspektroskopie und wurde bereits
2005 mit dem Nobelpreis für Physik ausgezeichnet. Seine Entwicklung des
sogenannten Frequenzkammes, der erst die Herstellung der hochpräzisen
Atomuhren ermöglichte, hat zu einer Revolution in der Zeitmessung geführt.
Der Frequenzkamm war u.a. für die Messung der Erddrehung oder der Entfernungen
in der Astronomie eine Schlüssel-Erfindung. Einsteins Relativitätstheorie kann
seither neuen hochpräzisen Tests unterzogen werden. Als „echter“ Exner-
Medaillenträger hält Hänsch 40 Patente und gründete die Firma Menlo-Systems.

Zurück zur Übersicht