2001

Friedrich Dorner

Der Exner-Laureat gilt als einer der weltweit führenden Experten für die Entwicklung von Impfstoffen. Dorner, der in Wien und Graz, wo er 1967 sub auspiciis promovierte, Chemie studierte, ging danach in die USA.

Nach Studien in Harvard kehrte er an das damals neu gegründete SANDOZ-Forschungsinstitut in Wien zurück. Dort befasste er sich als Leiter der Abteilung Immunchemie mit Untersuchungen auf dem Gebiet der Interferone und bakteriellen Toxine. Diese Arbeiten führten auch zu völlig neuen Strategien bei der Entwicklung bakterieller Toxinimpfstoffe. Mitte der 70er Jahre wechselte Dorner als Direktor für Forschung und Entwicklung sowie Produktion bakterieller Impfstoffe an das Schweizer Serumund Impfinstitut in Bern. Während seiner dreijährigen Tätigkeit bei diesem Unternehmen entwickelte er unter anderem einen oralen Impfstoff gegen Typhus. Aufgrund seiner Leistungen wurde ihm 1979 sowohl von der Veterinärmedizischen Universität Wien als auch von der Universität Bern der Titel eines außerordentlichen Universitätsprofessors verliehen.

Im Jahr 1981 kehrte Dorner dann wieder nach Wien zurück, wo er sich als Leiter mit dem Aufbau des Biomedizinischen Forschungszentrums der Immuno in Orth/Donau befasste. Dorners ausgesprochenes Interesse galt immer der Impfstoffentwicklung, vor allem den HIV-Kandidatimpfstoffen sowie solchen gegen Pseudomonas, Borrelien, Ross River, Influenza und Hepatitis A und B. Im Jahr 1995 wurde Dorner schließlich die Leitung der gesamten Biotechnologie der Firma Immuno AG übertragen. Nach dem Verkauf von Immuno an Baxter wollte Baxter die Sparte Impfstoffe aufgeben. Im Zuge einer umfangreichen Evaluierung durch eine Gruppe international sehr angesehener Wissenschafter wurde jedoch das von Dorner aufgebaute Biotechnologiezentrum in Orth/Donau so hervorragend bewertet, dass Baxter sich entschloss, den Geschäftsbereich nicht abzustoßen, sondern um diesen Nukleationskeim herum weiter auszubauen. Nach dem Zukauf weiterer Unternehmen aus dem Pharmabereich leitet Dorner nunmehr ein weltweit bedeutendes Impfstoffwerk mit international verteilten Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsstätten.

Friedrich Dorner wurde im Jahr 2003 zum Vorstand der Baxter AG und der Baxter Vaccine AG ernannt und ist prägend als Leiter für globale Forschung und Entwicklung von Baxter Hyland Immuno tätig.

Zurück zur Übersicht